Entspannung Pur - Pure Relaxation

by Various Artists

/
1.
2.
3.

about

Music for Relaxation and Healing
This exclusive CD turns your home into your personal relaxation and wellness oasis. As often as you like! Allow your stressed soul a wonderful healing experience and instantly escape from your hectic daily life. Recharge your inner batteries with the positive energy of the carefully selected soft and mesmerising healing and chill out music tunes. Enjoy pure relaxation!

REVIEWS:

This release from 2014 features 75 minutes of chill out electronic music.Here, you have three long pieces: one by Detlef Keller, one by Mario Schönwälder, and one by Thomas FangerÑall designed to induce relaxation with chill-out sentiments.
Keller's song opens with sweet chiming chords running in tandem with crisp keyboards. Additional key threads overlay this flow, creating a sonic tapestry of entrancing definition. As the music progresses, these threads loop, generating a pleasant sequence that stretches on for a while. All the while, the threads are evolving, pursuing variations that lazily drift on a central undulant textural. A piano emerges as the lead thread for a passage of endearing tenderness. While the riffs are somewhat nimble, the overall mood remains mellow and easygoing. A variety of embellishments are encountered along the way, some vibrant with chorales, others sultry with dreamy keyboard chords. The conclusion adopts a sparse representation of the melody.
Schönwälder's track begins with sighing tonal waves that lead to sparse electronic pulsations that gradually coalesce into a slippery keyboard riff. Eventually, other riffs join the flow, lending a soft drama to the ambience. A striking keyboard presence creeps in, seasoning things with a stately posture. Snatches of trickling water come and go, while that background textural continues its steady, languid waxing and waning. And speaking of those background textures, they've secretly evolved, gaining a deeper resonance that exhibits a tasty pronounced tremble. It's this matured textural wash that leads the listener to the end.
Bells and random percussives characterize the commencement of Fanger's piece. Piano contributes a melodic thread that slowly coalesces from hesitant notes into more fluid keyboard chords. The percussion adopts a rhythm that gradually grows more intricate, but remains low-key. Meanwhile, the interplay between the keys has taken on a sparkling animation. Hints of more majestic electronics enter the mix. A hypnotic formation is ultimately generated, lush yet languid, spry but smooth. The chimes and bells return for the finale.
Each composition is highly calming, but far more melodic than usual ambient recordings.
www.soniccuriosity.com

Detlef Keller, Mario Schönwälder und Thomas Fanger sind bekannt für ihre ambiente, oftmals der „Berliner Schule“ verhafteten Elektronikmusik. Das sich ihre Musik bisher schon sehr gut zur Entspannung und auch für esoterische Zwecke geeignet hat, das muss ich wohl kaum einem Elektronikfreund sagen. Ende 2013 haben sich die drei Musiker aber überlegt speziell für diese Zwecke eine CD mit sehr ruhigen und entspannenden Klängen zu veröffentlichen. Die CD heißt „Entspannung Pur - Pure Relaxation“. Gleichzeitig ist auch eine DVD herausgekommen, die ihre Musik mit Landschaftsaufnahmen unterlegt.
Jeder der drei Musiker hat einen 24- bis 26minütigen Track zu diesem Album beigesteuert. Im Booklet heißt es dazu: „Gönnen Sie sich eine Auszeit vom hektischen Alltag und verwandeln Sie mit dieser exklusiven CD Ihr Zuhause in Ihre persönliche Entspannungs- und Wohlfühl-Oase. Und das so oft Sie wollen! Die sanfte, sorgfältig ausgewählte Entspannungsmusik nimmt Sie mit
auf eine heilsame Traumreise. Genießen Sie Entspannung pur!“
Damit betreten die drei Elektronikmusiker den Bereich der Entspannungsmusik. Auch wenn die Stücke von den drei unterschiedlichen Persönlichkeiten komponiert und eingespielt wurden, so wirkt die CD doch wie aus einem Guss.
„Regeneration“ heißt das erste Stück, das von Detlef Keller stammt. Sanfte glockenähnliche Klänge die sich langsam entfalten und nachhallen, sind zunächst die Grundlage dieses Stückes. Dann setzt eine sanfte Pianofolge ein und ein Streichersound setz melodiöse Bögen darauf. Das ist in der Tat Musik zum entspannen, aber auch zum einfach so hören und abtauchen in eine andere Welt. Sanft schieben sich die Flächen und Harmonien durch den Raum und erfüllen so die Seele mit guten Stimmungsbögen. Langsam entwickelt sich das Stück und bekommt dabei immer mehr Songstruktur.
Das zweite Stück stammt von Mario Schönwälder und nennt sich „Floating Images“. Auch hier ziehen die Flächen sanft durch den Raum, bilden aber zunächst eine Art sakraler Spacemusik. Hier entsteht vor meinem geistigen Auge eine Szenerie im Orbit unseres Planeten. Auch Mario gibt dem Stück genügend Raum sich zu entfalten.
Den Abschluss bildet dann Thomas Fanger’s „The Inner Light“. Hier kommen wieder sehr helle Klangstrukturen auf, die jetzt aber mit asiatischen Klangmustern versehen sind. Eine Art Tabla gibt an einigen Stellen den Rhythmus vor, während auf dem Piano einige Klangtupfer eingestreut werden. Das Ganze wirkt äußerst meditativ und mystisch. Auch dieses Stück steigert sich in seinem weiteren Verlauf.
Die Musik ist neben der CD auch noch als DVD erschienen. Auf ihr wurden die drei Stücke mit Naturaufnahmen unterlegt. Das Audioformat dieser Produktion liegt leider nur im Dolby Digital 2.0 vor. Hier hätte ich mit eine SurroundSound-Aufnahme gewünscht, denn dann wäre man im wahrsten Sinne des Wortes in den Klängen versunken. „Regeneration“ wurde um Wellenrauschen ergänzt, da das Stück vorwiegend Landschaften am Meer, wie zum Beispiel verschiedene Blickwinkel an Küsten, Ufern und Stränden zeigt. Das Bildmaterial passt ganz hervorragend zu der relaxten Musik von Detlef Keller. Mario Schönwälder’s Stück „Floating Images“ zeigt dagegen Waldlandschaften und wurde um Vogelgezwitscher, das gut zu den Aufnahmen passt, ergänzt. Da bricht so manches Mal ein Sonnenstrahl durch die Blätterdecke bzw. zwischen den Baumreihen hindurch. Auch bahnen sich ein Wasserfall und auch der ein oder andere Bach ihre Wege durch die Natur. Der Sound wirkt an einigen Stellen etwas bedrohlich, aber vor allem mystisch. Thomas Fanger’s „The Inner Light“ führt uns dann wieder ans Meer. Hier sind es Bilder von Sonnenauf- bzw. -untergängen, die die Stimmungsvolle Musik untermalen.
Mit „Entspannung Pur - Pure Relaxation“ haben Detlef Keller, Mario Schönwälder und Thomas Fanger den Fuß in die Entspannungsecke bekommen. Zwar ist die CD extra für diese Zwecke erstellt worden, aber auch die normalen Elektronikfreunde werden an diesen hypnotischen und meditativen Klängen ihre Freude haben. Die DVD kann ebenfalls überzeugen, da die Naturaufnahmen sehr stimmungsvoll sind und in HD-Qualität vorliegen.
Stephan Schelle, Musikzirkus-Magazin

Erwartet man bei einem Tonträger aus dem Hause Schönwälder & Friends üblicherweise flotte Sequenzen und Loops, so überrascht "Pure Relaxation" mit ruhiger Ambient-Musik.
Schnell taucht man in eine sanfte Atmosphäre aus klassischen und elektronischen Klängen ein. Die versprochene Entspannung (Relaxation) tritt recht schnell ein, manchmal fällt es sogar schwer, wach zu bleiben. "Pure Relaxation" hält also in der Tat, was der Name verspricht.
Das Album ist einfach G E N I A L !
Auf der gleichfalls mit "Pure Relaxation" betitelten DVD werden stimmungsvolle Naturvideos mit der Musik unterlegt. Dabei sind Musik und Videos passend zusammengestellt, allerdings sind die Naturgeräusche (im Wesentlichen Wellen und Wasserfall) nur am Anfang und am Ende der Titel deutlich wahrzunehmen. Somit wirkt die DVD etwas synthetisch. Allerdings regen die Videos schneller zum Träumen an, hinsichtlich der entspannenden Wirkung gilt also das gleiche wie für die CD.

Mit "Pure Relaxation" gelingt es, für etwas mehr als eine Stunde einfach nur wegzufliegen.
Gratulation für "Pure Relaxation" nach Berlin!

Singh Boncard

credits

released October 1, 2013

01 Regeneration (composed by Detlef Keller), 25:18
02 Floating Images (composed Mario Schönwälder), 24:11
03 The Inner Light (composed by Thomas Fanger), 25:52
Total Time 75:21

tags

license

all rights reserved

about

Manikin Records Berlin, Germany

Elektronische Tonsignale aus Berlin.

Manikin Records, founded by Mario Schönwälder 1992 in Berlin, Germany.
Featuring the music from Broekhuis, Keller & Schönwälder, Fanger & Schönwälder, Filter-Kaffee and solo projects.
Our music ranges from "Berlin School" to fresh modern electronic sounds.
We love to produce CDs with outstanding music, fine packings and selected art works.

www.manikin.de
... more

contact / help

Contact Manikin Records

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code